Datenschutzhinweise

Inhaltsverzeichnis

 

  1. Name und Anschrift des Verantwortlichen
  2. Datenschutzbeauftragter
  3. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Log-Files
  4. E-Mail-Kontakt und Kontaktformular
  5. Registrierung und Login-Bereich
  6. Bestellungen
  7. Zahlungsmöglichkeiten – Online-Shop
    1. PayPal
    2. Vorauskasse
  8. Social Media
    1. Facebook
    2. Instagram
  9. Rechte des Betroffenen

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Kids2Kids, Inhaberin Sabrina Obermaier, ist als Verantwortliche im Sinne der DatenschutzGrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für diese Webseite und die damit verbundene Datenverarbeitung verantwortlich.
Umfassende Angaben zu Kids2Kids sind im Impressum zu finden.

2. Datenschutzbeauftragter

Gemäß gesetzlicher Vorgaben bin ich nicht verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu benennen.
Anfragen den Datenschutz bei Kids2Kids betreffend können Sie jederzeit schriftlich oder via E-Mail richten an :
Kids2Kids
Sabrina Obermaier
Stiftsstraße 14
84307 Eggenfelden
E-Mail-Adresse: kids2kids@web.de

3. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Log-Files

3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unsere Webseite erfasst unser System, d.h. der Webserver, automatisiert Informationen vom System des aufrufenden Rechners bzw. Endgerätes des Nutzers.

Folgende Daten werden hierbei von uns erhoben:

  • Information über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Endgerätes des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Die vorherige Webseite, von der der Nutzer auf unsere Webseite gelangt

3.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und der Log-Files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse von uns als verantwortlichem WebseitenBetreiber).

3.3 Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse des Nutzers durch unser System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den
Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers zwangsläufig für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung der oben genannten Daten in den Log-Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung der Webseite und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme
(z. B. zur Angriffserkennung). Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

3.4 Dauer der Speicherung
Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Log-Files ist dies nach spätestens 14 Tagen der Fall.
Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall wird die IP-Adresse des Nutzers von uns gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist und die enthaltenen Daten keinen Personenbezug mehr aufweisen.

4. E-Mail-Kontakt und Kontaktformular

4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Über die bereitgestellte E-Mail-Adresse kids2kids@web.de und das Kontaktformular auf der Webseite können Sie Ihre Anliegen übermitteln.
Dies erfolgt über eine an kids2kids gerichtete E-Mail oder Ihren Text im Kontaktformular.
In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail oder dem Kontaktformular übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten, die im Zuge einer Übersendung einer EMail oder der Nutzung unseres Kontaktformulars übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung).

Zielt die Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags).

4.3 Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten dient nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme mit Ihnen.

4.4 Dauer der Speicherung
Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail oder Kontaktformular übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht.

4.5 Widerspruchsmöglichkeit
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen.
Der Widerspruch ist an folgende E-Mail-Adresse zu richten:
kids2kids@web.de.
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

5. Registrierung und Login-Bereich

5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf dieser Webseite wird Ihnen die Möglichkeit geboten, sich unter Angabe Ihrer personenbezogener Daten zu registrieren.
Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an kids2kids übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet nicht statt.
Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses verbindlich erhoben:

  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Name
  • Anschrift
  • Telefonnummer

weitere freiwillige Angaben zu:

  • Unternehmen

Folgende Daten werden im Rahmen des Login-Prozesses erhoben:

  • E-Mail-Adresse
  • Passwort

Im Zeitpunkt des Logins werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Logins

5.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags), da die Registrierung und der Login-Bereich zur Erfüllung des Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

5.3 Zweck der Datenverarbeitung
Die Registrierung und der Login dienen dem Zweck, eine Online-Shop-Funktion mit der Möglichkeit, Artikel online zu bestellen bereitzustellen.

5.4 Dauer der Speicherung
Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen (z. B. steuerliche Aufbewahrungspflicht).
Die Logfiles zum Login werden aus Sicherheitsgründen und für Supportanfragen für 14 Tage gespeichert und danach gelöscht.

5.5 Widerspruchmöglichkeit
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen.
Die dort über Sie gespeicherten Daten können von Ihnen jederzeit abgeändert werden.
Hierzu wenden Sie sich bitte mit Ihrem Anliegen an folgende Adresse: kids2kids@web.de.

Bestellungen

6.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf dieser Webseite wird Ihnen nach erfolgreicher Registrierung die Möglichkeit angeboten, im Online-Shop über die Funktion „(In den) Warenkorb“ Produkte anzufragen und zu kaufen.

6.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags), d. h. Sie stellen die Daten auf Grundlage des jeweiligen Vertragsverhältnisses (z. B. Führung des Kundenkontos, Abwicklung eines Online-Kaufes) zur Verfügung.

6.3 Zweck der Datenverarbeitung
Die Online-Bestellung dient dem Zweck, einen Vertrag abzuschließen.
Die Datenverarbeitung der Online-Bestellung dient somit für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung des Vertrages mit Ihnen.

6.4 Weitergabe Ihrer Daten
Wenn Sie als Zahlungsart „PayPal“ wählen, werden die zur Durchführung des Zahlungsvorgangs erforderlichen Daten an den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. , 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“) weitergeleitet.
Weiterführende Informationen zum Datenschutz bei PayPal finden Sie unter:
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE

6.5 Dauer der Speicherung
Die für die Bestellung erhobenen Daten werden für die Dauer des Vertrages sowie bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte gespeichert. Nach Ablauf dieser Frist werden die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume aufbewahrt. Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

7. Zahlungsmöglichkeiten – Online-Shop

Als Zahlungsmöglichkeit für Bestellungen im Online-Shop können Sie unter zwei
verschiedenen Möglichkeiten wählen:

7.1 PayPal

7.2 Vorauskasse

7.1 PayPal

7.1.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Als eine Option für die Bezahlung Ihrer Bestellung haben Sie die Möglichkeit, die Bezahlung über den Zahlungsdienstleister PayPal (PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. , 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg) abzuwickeln.
Weiterführende Informationen zum Datenschutz bei PayPal finden Sie unter:
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE

7.1.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags) und Ihre freiwillige Auswahl der Zahlungs-Option „PayPal“ gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung).

7.1.3 Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Datenverarbeitung besteht darin, Ihnen eine einfache und sichere Möglichkeit zur Zahlungsabwicklung zur Verfügung zu stellen.

7.1.4 Weitergabe Ihrer Daten
Zur Durchführung des Zahlungsvorgangs werden die erforderlichen Daten an den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. , 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“) weitergeleitet.

7.1.5 Dauer der Speicherung
Die für die Bestellung und Bezahlung erhobenen Daten für die Dauer des Vertrages sowie bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte gespeichert. Nach Ablauf dieser Frist werden die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume aufbewahrt.
Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

7.2 Vorauskasse

7.2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Als weitere Option für die Bezahlung Ihrer Bestellung haben Sie die Möglichkeit Ihre Zahlung per Vorauskasse zu überweisen.

7.2.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags) und Ihre freiwillige Auswahl der Zahlungs-Option „Vorauskasse“ gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung).

7.2.3 Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Datenverarbeitung besteht darin, Ihnen eine weitere einfache Möglichkeit (als Alternative zu PayPal) zur Zahlungsabwicklung zur Verfügung zu stellen.

7.2.4 Dauer der Speicherung
Die für die Bestellung und Bezahlung erhobenen Daten werden für die Dauer des Vertrages sowie bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte gespeichert. Nach Ablauf dieser Frist werden die nach Handels- und
Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume aufbewahrt.
Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

8. Social Media

Für die Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit und der Kundenkommunikation werden derzeit folgende Social-Media-Plattformen (Buttons zur Weiterleitung) auf der Webseite eingesetzt:

8.1 Facebook

8.2 Instagram

8.1 Facebook

8.1.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Der Internetauftritt verwendet einen Button zur Weiterleitung zum sozialen Netzwerk facebook.com, das von Facebook Inc., 1601 S. California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird (im Folgenden „Facebook“). Wenn Sie diese Webseite besuchen, werden
zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an Facebook weitergegeben. Den Social Media Anbieter Facebook erkennen Sie über die Markierung auf dem Button über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Ich eröffne Ihnen die Möglichkeit, über den Button
direkt zur Facebook-Seite von kids2kids weitergeleitet zu werden. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält Facebook die Information, dass Sie diese Webseite aufgerufen haben.
Ich haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook bei der Weiterleitung durch den Button erhebt und informieren Sie daher entsprechend meinem Kenntnisstand:
Durch den Klick auf den Button erhält Facebook die Information, dass Sie meine Webseite besucht haben. Bei Weiterleitung werden also personenbezogene Daten von Ihnen an Facebook übermittelt und dort (ggf. bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) verarbeitet und gespeichert.
Da Facebook die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehle ich Ihnen, vor dem Klick auf den Button über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen. Ich habe weder Einfluss auf die von Facebook erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch ist mir der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung und die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch Facebook liegen mir keine Informationen vor.
Es gelten die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von Facebook.
Facebook speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzerprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur
Darstellung von bedarfsgerechter Werbung.
Sollten Sie bei Facebook eingeloggt sein, können diese Information Ihrem jeweiligen Account zugeordnet werden. Gleiches gilt, wenn Sie ein Plugin nutzen (z. B. bei Facebook auf den „Gefällt mir“ Button klicken). In diesem Fall werden entsprechende Informationen an Ihr
persönliches Benutzerkonto bei Facebook übermittelt und dort gespeichert.
Ich habe keinen Einfluss auf die Informationsübermittlung an Facebook.
Weiterführende Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung, sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Facebook unter https://www.facebook.com/policy.php.

8.1.2 Rechtsgrundlage und Zweck für die Datenverarbeitung
Das Angebot eines Facebook-Buttons bzw. links auf meine Facebook-Seite (Verarbeitungszweck) liegt in meinem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), meine Webseite attraktiv zu gestalten und die Interaktion mit meinen Besuchern mit Hilfe des Buttons bzw. der Verlinkung zu steigern.
Ihre Weiterleitung zur verlinkten Plattform erfolgt auf Basis Ihres freiwilligen Klicks auf den Button (Logo) (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

8.1.3 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zu dessen Ausübung an den Social Media-Anbieter wenden müssen. Ebenfalls ist es möglich Social-Media Anbieter mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken (“Facebook Blocker“). Ich weise Sie darauf hin, dass Sie die oben beschriebene Zuordnung verhindern können, indem Sie sich vor dem Besuch der Website von Ihrem Facebook-Profil abmelden und die von Facebook genutzten Cookies löschen.
Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

8.2 Instagram

8.2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Ich habe auf dieser Internetseite einen Button zur Weiterleitung zum Sozialen Netzwerk Instagram integriert. Instagram ermöglicht den Nutzern das Teilen von Fotos und Videos und zudem eine Weiterverbreitung solcher Daten in anderen sozialen Netzwerken.
Betreibergesellschaft der Dienste von Instagram ist die Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA (im Folgenden „Instagram“).
Instagram erhält ggf. dann eine Information darüber, dass Sie meine Internetseite besucht haben, wenn Sie zum Zeitpunkt des Aufrufs meiner Webseite gleichzeitig bei Instagram eingeloggt sind; dies findet statt, wenn Sie den Instagram-Button anklicken. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Instagram von Ihnen nicht gewollt, kann diese Übermittlung dadurch verhindern, dass Sie sich vor dem Anklicken des Buttons auf unserer Internetseite aus Ihrem Instagram-Account ausloggen.
Ich habe weder Einfluss auf die von Instagram erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch ist mir der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung und die Speicherfrist bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch Instagram
liegen mir keine Informationen vor. Es gelten die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen des Social Media Anbieters Instagram.
Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Instagram können unter https://www.instagram.com/about/legal/privacy/ abgerufen werden.

8.2.2 Rechtsgrundlage und Zweck für die Datenverarbeitung
Das Angebot eines Instagram-Buttons zur Weiterleitung auf meine Instagram-Seite (Verarbeitungszweck) lieget in meinem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), meine Webseite attraktiv zu gestalten und die Interaktion mit meinen Besuchern mit Hilfe des
Buttons bzw. der Verlinkung zu steigern.
Ihre Weiterleitung zur verlinkten Plattform erfolgt auf Basis Ihres freiwilligen Klicks auf den Button (Logo) gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

8.2.3 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung von Nutzerprofilen zu, wobei Sie sich zu dessen Ausübung an den Social Media-Anbieter Instagram wenden müssen. Ebenfalls ist es möglich Social-Media Anbieter mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken. Ich weise Sie darauf hin, dass Sie die oben beschriebene Zuordnung verhindern können, indem Sie sich vor dem Besuch der Webseite von Ihrem Instagram-Account abmelden und die von Instagram genutzten Cookies löschen.
Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

9. Rechte des Betroffenen

Werden personenbezogene Daten eines Nutzers verarbeitet, ist dieser ein „Betroffener“ im Sinne der DSGVO. Ihm stehen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichem zu:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Unterrichtung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Widerspruchsrecht
  • Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
  • Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde

Hinweis zum Widerruf einer Einwilligung:
Ein Betroffener hat zwar das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Allerdings wird dadurch die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Hinweis zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde:
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht einem Betroffenen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde – insbesondere in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsortes des Nutzers, des Arbeitsplatzes des
Nutzers oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes – zu, wenn der Nutzer der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Hinweis zur Übermittlung von Daten an Drittländer
Die DSGVO fordert für die Übermittlung von personenbezogenen Daten an Drittländer (außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums) Garantien für die Angemessenheit des Datenschutzniveaus in diesen Ländern.
Für die Datenübermittlung in die USA war dies bis dato das „EU-US Privacy Shield“ – Abkommen. US-amerikanische Firmen konnten sich nach diesen Vorgaben zertifizieren.
Am 16.07.2020 erklärte der EuGH (europäische Gerichtshof) das Abkommen für unwirksam. Ich möchte Sie deshalb darauf hinweisen, dass sich Ihre über Ihren freiwilligen Klick auf einen Button zur Weiterleitung zu einer Social Media Plattform erteilte Einwilligung ggf. auch auf die Übermittlung von Daten in ein „unsicheres Drittland“ (USA) erstreckt.
Für diese Webseite ist dies bei allen durch „Facebook“ bereitgestellten Diensten (Facebook und Instagram) der Fall.

Für den Zahlungsdienstleister PayPal kann eine mögliche Übermittlung von Daten in die USA (Sitz des Mutterkonzerns) ebenfalls nicht ausgeschlossen werden.